Sekundarschule Signau

Schulhausstrasse 7

3534 Signau

034 497 16 40

info(at)seksignau.ch

Engadin Skimarathon 2018

Am Sonntag, 11. März 2018 fand im Engadin der 50. Skimarathon statt und die Schüler der Sekundarschule Signau durften wieder teilnehmen.

 

Freitag, 9. März

Am Freitagnachmittag fuhren wir (mehr oder weniger) durchtrainiert und gut vorbereitet mit den Autos ins Bündnerland. Wir freuten uns riesig auf die drei Tage im Engadin. Angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und gingen essen. Nachher gingen wir noch auf die Nachtloipe. Wir machten mega coole Spiele. Plötzlich wurde es dunkel ...

Sie haben bei der Loipe das Licht ausgeschaltet und so gingen wir im Dunkeln sofort zurück in die Jugendherberge.

 

Samstag, 10. März

Am Samstag gingen wir die Startnummern abholen. Dies taten wir im Marathonvillage, wo wir mit dem Auto hinfuhren. Später liefen wir die letzten 7 Kilometer des Halbmarathons mit den Skis zurück. Am Nachmittag durften wir im Hallen- und Freibad Pontresina baden gehen. Die ganze Zeit über waren wir draussen im warmen Wasser. Am Abend gab es (im Vergleich zum Vorabend) recht früh Nachtruhe.

 

Sonntag,  11. März

Um 5.45 Uhr standen wir auf und zogen uns an.

Heute gilt es ernst!!!

Noch etwas müde erschienen wir alle am Frühstückstisch. Wir waren alle absolut down, als wir das Frühstücksbuffet sahen, denn wir durften (im Gegensatz zum Vortag) nur etwas Leichtes essen. Etwas später befanden wir uns auf dem letzten Zug nach Engadin. Es war ein Riesengedränge. Als wir endlich auf dem Startgelände waren, überkam uns die grosse Startfreude. Wir gaben unsere Rucksäcke ab und begaben uns an den Start. Da ging es endlich los! Wie alle konnten in einem guten Tempo starten und kamen gut voran. Es war ein tolles Gefühl, auf so einer Strecke zu sein. Als wir endlich das Ziel sahen, freuten wir uns, denn wir hatten es geschafft! Endlich!
Zurück in der Jugendherberge duschten wir und packten die letzten Dinge zusammen. Am späten Nachmittag fuhren wir dann wieder nach Hause, auch etwas traurig, denn das, worauf wir so lange trainierten, war jetzt vorbei.

Nun stand uns noch das Abschlusslanglaufen bevor und das Freifach Langlauf war für dieses Schuljahr Geschichte!

Elina, Simon, Dario