Sekundarschule Signau

Schulhausstrasse 7

3534 Signau

034 497 16 40

info(at)seksignau.ch

Schneesportlager 2019 in Col des Mosses

Am Montag 11.2.19 um 7.45 Uhr besammelten wir uns beim Schulhaus. Nachdem wir das Gepäck eingeladen haben, gab es noch eine kurze Wartezeit, die wir im Schulhaus verbrachten. Wenig später stiegen wir in den Zug. Etwa 3-4 Stunden später erblickten wir das Lagerhaus. Die erste Stunde verbrachten wir damit, die Zimmer zu beziehen und das Haus zu erkunden. Nach dem selbst mitgebrachten Mittagessen ging es dann auch schon zur Skipiste. Gegen 17.00 Uhr kamen wir dann nach und nach zurück. Nach dem Abendessen, das uns Frau Jakob gekocht hatte, hatten wir einen freien Spielabend, an dem wir in Gruppen Gesellschaftsspiele spielen konnten. Später ging dann auch schon der erste Tag zu Ende.

Am nächsten Morgen wurden wir um 7.00 Uhr von den Lehrern geweckt. Eine Viertelstunde später gab es Frühstück. Danach konnten wir unser Mittagessen, in Form eines Sandwiches vorbereiten. Um 9.00 Uhr trafen wir uns in der Skiausrüstung vor dem Lagerhaus, um uns auf den Skipisten von Col des Mosses zu vergnügen. Eine der Skigruppen durfte an diesem Vormittag bereits ihre ersten Versuche auf den Langlaufski machen. Gegen Mittag kamen wir zurück zu unseren Sandwiches. Am Nachmittag machte sich eine weitere Gruppe auf den Weg zum Langlauf. Für die anderen ging es gleich weiter, wie am Morgen. Um zu duschen, schwatzen oder spielen, hatten wir bis zum Abendessen Zeit. Als wir alle satt waren, ging die Planung für den Donnerstagabend los. Den Rest des Abends hatten wir frei, bis wir ins Bett mussten.

Der Mittwoch lief bis zum Abend genau gleich ab. Am Abend schauten wir den Film «The Greatest Showman». Für einige war dieser Film zu langweilig und so verzogen sich diese in ihre Zimmer.
Am Donnerstag gingen fast alle auf die Skis, ausser die letzte Gruppe, die noch nicht langlaufen war. Am Nachmittag durften die, die Lust hatten, noch einmal Erfahrungen auf den Langlaufskis machen. Als wir das Abendessen genossen hatten, brach auch schon der letzte Abend an, an dem wir Spiele wie «Wahrheit und Pflicht» und das «Foto-Spiel» spielten oder Karaoke sangen. Circa eine Stunde nach der offiziellen Nachtruhezeit gingen alle schlafen.

Wie gewohnt wurden wir am Freitagmorgen wieder geweckt. Nach dem Frühstück mussten wir unsere Koffer packen und das Zimmer ausmisten. Später, als alles fertig war, gingen wir gemeinsam zum Skilift. In Gruppen spielten wir ein Spiel, bei dem wir Pingu und Pinga (2 Leiterinnen) suchen mussten, wobei wir immer wieder Hinweise zu ihren Aufenthaltsorten erhielten. Am späteren Nachmittag machten wir uns auf den Weg nach Hause. Um 19.00 Uhr trafen wir in Signau am Bahnhof ein. Dort warteten unsere Eltern auf uns. Nachdem wir uns von allen verabschiedet hatten, war dieses tolle Lager auch schon zu Ende.

Vielen Dank an alle Leiterinnen und Leiter, Lehrerinnen und Lehrer für das tolle Lager!

Nicole und Jana (152a)